Montag, 19. Dezember 2011

Einen Weihnachtsbaum aus Schneeflocken....

...habe ich gestern gemacht.
Ich hatte noch so viele Reste herum liegen, da bin ich auf diese Idee gekommen.



                                    Und dann habe ich ihn auf einem Keilrahmen platziert.

 

 Irgendwie finde ich es ein wenig leer ringsherum. Aber der Baum selber glitzert schon so schön, da konnte ich mich nicht entschließen, noch Glitzersteinchen zu kleben.
Benutzt habe ich Baiblau, Espresso, Olivgrün, Savanne und Weiß.
Dazu noch diverse Glitzerpapiere.


Und da Weihnachten naht, verlose ich diesen Keilrahmen unter allen lieben Menschen, die mir bis zum 26.012. 0.00 Uhr einen Kommentar hinterlassen.
Der Gewinner kann mir dann noch sagen, ob das Bild noch mehr glitzern soll....!

        Außerdem nehme ich an folgenden Challenges teil:
              Anything Goes Challenge: Anything but a card
                     Scrapbookheaven: Laßt es glitzern!

                                                     Liebe Grüße
                                                      Dani




Kommentare:

  1. Hallo...

    Das sieht klasse aus... Tolle Idee... :) :)

    Liebe Grüße
    Stephi

    AntwortenLöschen
  2. Oh was für eine schöne Idee!
    Die muß ich mir unbedingt merken!

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  3. Wow,das hast Du gut gemacht.
    Was für eine fummelige Arbeit...-ist Dir gut gelungen.
    Ich möchte in Deinen Lostopf hüpfen,

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  4. woooowww ist das SÜÜÜÜSSS... die Idee ist ja geilomatisch.. gefällt mir und das behallt ich zum nachbasteln mal im Kopf!

    Liebe grüsse
    Die Stephie

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Dani,

    schaut super aus der Keilrahmen! Macht was her! Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein frohes Fest und ein frohes und gesundes neues Jahr!

    Liebe Grüße Jasmin

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja eine schöne Idee, Dani dafür bekommst du von mir ein Fleissbienchen .... das war bestimmt arbeit ...

    LG
    Kirstin

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da bist, ich freue mich über einen Kommentar!